25. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Sea Watch: Incident Report 21.10.2016 · Kategorien: Libyen, Mittelmeer · Tags:

seawatch
Download als pdf

 

 

25. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Der „Dschungel“ von Calais ist Europas Guantanamo · Kategorien: Europa, Frankreich, Großbritannien · Tags:

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Das Lager am Ärmelkanal ist eine Schande für die ganze EU. Sie schafft es nicht, die in Europa ankommenden Flüchtlinge menschenwürdig zu versorgen.

Kommentar von Stefan Ulrich

Viele Europäer empören sich zu Recht über das Gefangenenlager Guantanamo, das die USA auf Kuba errichteten, um Terrorverdächtige dem vollen Schutz der amerikanischen Rechtsordnung zu entziehen. Guantanamo wurde zum Symbol für die arrogante Rechtsvergessenheit einer Supermacht. Doch auch im modernen Europa gibt es ein Lager, das zum Symbol geworden ist: den Dschungel von Calais. Er steht für Hartherzigkeit und Zerstrittenheit in Frankreich und der EU.

Weiterlesen »

25. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Humanitäre Korridore: 128 Flüchtlinge landen in Rom · Kategorien: Italien

Quelle: Il Manifesto

Corridoi umanitari, a Roma 128 profughi

Settantadue profughi sono atterrati ieri dal Libano all’aeroporto di Fiumicino e altri 56 sono in arrivo oggi grazie al progetto «Corridoi umanitari», promosso dal governo italiano con la Comunità di S. Egidio, la Federazione delle Chiese Evangeliche e la Tavola Valdese.

L’iniziativa ha permesso di far arrivare nel nostro Paese con voli di linea rifugiati in condizione di particolare vulnerabilità. Sono circa 400 i migranti accolti da febbraio, in maggioranza siriani, che presenteranno richiesta di asilo e saranno ospitati da associazioni e famiglie italiane. «Ci auguriamo sia un progetto contagioso in Europa, in un momento segnato da forti egoismi» ha detto Andrea Riccardi, fondatore della Comunità di S. Egidio. «È la prova che un’altra accoglienza è possibile».

25. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für „UN: Mittelmeer-Flucht immer gefährlicher“ · Kategorien: Italien, Mittelmeer · Tags:

Quelle: DW

Alarmierende Bilanz der Flucht über das Mittelmeer: Zwar ist die Zahl der Migranten deutlich gesunken. Doch immer mehr Menschen kommen bei der Überfahrt ums Leben.

Seit Anfang des Jahres starben bei der Flucht über das Mittelmeer nach UN-Angaben bereits mindestens 3740 Flüchtlinge. Es sei zu befürchten, dass die Zahl der Ertrunkenen bis Ende 2016 den Rekord des Vorjahres noch deutlich übersteigen werde, sagte ein Sprecher des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) in Genf. 2015 seien 3771 Todesfälle registriert worden.

Weiterlesen »

25. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Centre de rétention des étrangers à Barcelone Grève de la faim de harraga algériens · Kategorien: Algerien, Spanien

Quelle: Le Quotidien d’Oran

Les sans-papiers algériens en Espagne font de nouveau parler d’eux. Ainsi une cinquantaine de migrants, dont la plupart sont des Algériens en situation irrégulière, suivaient hier une grève de la faim dans un centre de rétention des étrangers à Barcelone, quelques jours après une nuit de rébellion de migrants dans un autre centre à Madrid. Selon la police barcelonaise, 68 internés ont refusé d’entrer dans la cantine pour manger et de regagner leur chambre, ce dimanche en milieu d’après-midi. Hier matin, «47 restaient sur cette position», précise la même source. Les migrants, pour la plupart algériens, ont refusé de s’alimenter depuis le début du mouvement et passé la nuit, avec des couvertures, dans la cour du centre situé à la périphérie de Barcelone. Les Algériens demandent à «être remis en liberté», selon le réseau Fermons les CIE dont plusieurs membres ont rendu visite hier aux migrants retenus. «Ce sont des personnes qui sont arrivées à bord d’embarcations de fortune et se demandent pourquoi ils vivent cette situation après avoir risqué leur vie», a déclaré à la presse l’avocat de ce réseau, Andrés García Berrio.

Weiterlesen »